Seite auswählen

Ist jetzt nicht das Mega-Event. Aber eins mit Herz und Kunstfertigkeit. Kommt doch mal in die Malschule!

In schöner Regelmäßigkeit laden die emsigen Betreiber der Blauen Bude zu Veranstaltungen ein. Immer wieder mit dabei ist Czeslaw Fojcik. Er bietet eine Malschule an für alle, die mal schauen wollen, sich interessieren oder einfach nur ausprobieren wollen.

Czeslaw Fojcik weiß, was er da tut. Er studierte an der Akademie der Schönen Künste Krakau Malerei und Graphik sowie an der Folkwang Universität der Künste Kommunikations-Design. Was dabei herauskommt, zeigt unter anderem das kleine Video im Anhang. Ende Juni erzählten in der Blauen Bude die Bergmänner Silvo Magerl und Andreas Klare vom Leben unter Tage. Czeslaw Fijcik schaute währenddessen zum Fenster herein und malte die Szene in der Bude in wenige Minuten kunstvoll auf die Leinwand. Toll!

Seit 1982 lebt und arbeitet er in Essen als freischaffender Kunstmaler und Graphiker und gibt Mal- und Zeichenkurse. Als Jan Skamel malte er jahrelang auf der Trabrennbahn am Bärenkamp die Pferde.

Wer also Lust hat, sich von einem echten Könner seiner Kunst etwas abzuschauen, ist herzlich eingeladen. Das Angebot gilt selbstverständlich auch für Kinder! Die nächsten Termine entnehmt Ihr am besten unserem Veranstaltungs-Kalender.

Weitere Infos zum Programm der Blauen Bude findet Ihr außerdem im Netz unter der Adresse www.blauebude.de. Viel Spaß!

Pin It on Pinterest

Share This