Seite auswählen

ÜBER UNS

Lohberg Mittendrin ist das Stadtteil-Magazin für den Dinslakener Ortsteil Lohberg. Es soll das Leben vor Ort zeigen und den Bewohnern eine Stimme geben.

Lohberg Mittendrin wird darum produziert von Lohbergern für Lohberger.

Alle Akteure im Stadtteil sind eingeladen, sich einzubringen und der Welt zu zeigen, in welch l(i)ebenswertem Ort sie leben.

Verantwortlich für Entstehung und Produktion von Mittendrin ist das Forum Lohberg.

Früher, beginnend mit dem Jahr 2002, gab es „Lohberg Mittendrin“ mehrmals im Jahr als gedruckte Zeitung mit einer Auflage von 2600 Exemplaren.

Das war einmal. Aus verschiedenen Gründen wurde die aufwändige Produktion Ende 2016 eingestellt.  Einen umfassenden Rückblick auf zahlreiche alte Ausgaben findet ihr → hier im Netz.

Mit der digitalen Ausgabe im Internet erfindet sich Lohberg Mittendrin quasi neu. Nun sind wir nicht mehr als Zeitung im Briefkasten, sondern auf dem Smartphone in der Hosentasche zu finden. Mit unserer Webseite und dem Auftritt bei Facebook können wir aktueller und kostengünstiger denn je aus Lohberg berichten.

Im Übrigen: Wer uns kontaktieren oder gar mitmachen will, ist herzlich eingeladen! Meldet euch einfach über info@lohberg-mittendrin.de in der Redaktion. Wir freuen uns über frischen Input und jedes Feedback.

DIE REDAKTION

Eigentlich ist die Mittendrin ja ein Magazin von allen für alle. Es gibt aber ein paar Leute, die versuchen, die Fäden ein bisschen zusammenzuhalten. Das sind wir:

V.l.: Erol Tonk, Julia Schlimmerei, Philipp Stempel, Gilla Schrör und Gülsüm Yigit.

Kontakt: info@lohberg-mittendrin.de

Lohberg Mittendrin ist jedoch weit mehr als ein fünfköpfiges Team. Im Folgenden eine Übersicht aller beteiligten Organisationen, die Mittendrin zu dem machen, was es ist.

PARTNER

Bücherstube Lohberg

Die Bücherstube Lohberg gehört zur Stadtbibliothek Dinslaken. Regelmäßig trifft man dort unter anderem die drei Damen auf dem Foto Dorthe, Havva und Gina.

Bestand und Veranstaltungstätigkeit der Bücherstube sind ausgerichtet auf die Förderung der Kinder und Jugendlichen im Stadtteil. Neben einem großen Bestand an türkischen und zweisprachigen Büchern gibt es für deutsche und türkische Kinder ein breites Angebot:

  • Jeden  Dienstag von 15 – 18 Uhr betreute Spielstunden mit Melike
  • Jeden Dienstag von 15 – 16 Uhr Vorlesestunde im Lesenest mit Christine Lodewick
  • Jeden Mittwoch von 15 – 18 Uhr betreute Spielstunden mit Fatime
  • Jeden Donnerstag von 14 – 16 Uhr Bastelstunde mit Fatma
  • Jeden Donnerstag von 15 – 18 Uhr Internet- und Computereinführung mit Werner Grotz und Hans-Günther Reitzig
  • Klassenführungen nach Vereinbarung

Mehr über die Bücherstube erfahrt Ihr auf der Webseite der Stadt und bei Facebook.

Deutscher Kinderschutzbund Dinslaken-Voerde e.V.

Der Deutsche Kinder­schutzbund Dinslaken-Voerde e.V. besteht seit 2001, er ist ein einge­tra­gener Verein und anerkannt als soge­nan­nter „armer Träger der Jugend­hilfe“. Er unter­steht dem Dachver­band des Deutschen Kinder­schutzbunds NRW sowie dem Bun­desver­band.

In Lohberg hat der Verein direkt am Marktplatz seinen Hauptsitz. Dort sind auch das Lohberger Jugendquartiers­man­age­ment und die Gemein­we­se­nar­beit angedockt. Die Schüler­per­son­ala­gen­tur betreibt hier außer­dem eine Jugendw­erk­statt zu Übungszwecken.

Weitere Infos zum Kinderschutzbund auf seiner Homepage.

DiTiB Dinslaken Selimiye Camii Moscheeverein

Ditib Dinslaken

Der DitiB-Moscheeverein  ist einer der wichtigsten Anlaufpunkte für die Muslime in Lohberg. In der Moschee an der Lohberger Straße können sie ihre Religion praktizieren, darüber hinaus aber auch Bildungs-, Sport- und Kulturangebote wahrnehmen. Der Verein engagiert sich in der Jugend-, Senioren- und Integrationsarbeit. 

Wichtig ist dem Verein, dass die Türen des Gemeindezentrums nicht nur türkischen, türkisch-stämmigen oder muslimischen Menschen offenstehen, sondern allen. Mehr Infos findet ihr auf der Webseite des Moscheevereins oder bei uns unter den Tags Islam oder Moschee.

 

Grundschule Lohberg

Grundschule Lohberg

Die Grundschule Lohberg blickt auf eine lange Tradition zurück. Seit Jahrzehnten haben in ihr die Kinder die Schulbank gedrückt. Auch die jüngste Diskussion über eine mögliche Schließung hat die Schule überstanden.Nun soll sie unter Mitwirkung der Caritas zum Bildungsinnovationszentrum ausgebaut werden, das vom Kindergarten an Kinder und Familien bildungspädagogisch begleitet. 

Die Lehrer der Schule unterstützen Lohberg Mittendrin schon von Anfang an und steuern immer wieder kleine Geschichten, Fotos und Ideen bei. Auch die Kinder haben bereits mitgewirkt, beispielsweise bei einem kurzen Video über ihre Wünsche für die Herbstferien. Das soll noch lange nicht das Ende der Zusammenarbeit sein. Kommissarisch geleitet wird die Schule von Sandra Traut.

Jazz-Initiative Dinslaken e.V.

Die Logo JazzJazz-Initiative Dinslaken bringt im Ledigenheim regelmäßig Jazz auf die Bühne. Sie hat sich damit einen Ruf erarbeitet, der weit über die Grenzen von Dinslaken hinausgeht.

Die 1996 gegründete Initiative hat etwa 60 Mitglieder und ist fester Bestandteil im Kulturleben des Stadtteils. Jahr für Jahr lockt das Programm Menschen aus der ganzen Region nach Lohberg.

Auf Lohberg Mittendrin sind für sie daher mehrere Abende im Veranstaltungskalender fest reserviert. Weiter Infos mit Angaben zu Tickets, Programm und Geschichte findet Ihr im Web unter Jazzinitiative Dinslaken.

King's Sport Dinslaken

King’s Sport Dinslaken ist ein noch junger Verein in Lohberg. Er hat zwei Schwerpunkte im Programm: Kinderturnen und Kampfsport. Trainiert wird in der Glückauf-Halle. Der Verein arbeitet eng mit der Grundschule Lohberg zusammen.

Viel Aufmerksamkeit erzielt King’s Sport im Jahr 2017 mit einer Kinder-Olympiade im Bergpark, an der 140 Kinder teilnahmen. Wichtig ist dem Verein in seinem Tun das Miteinander,ganz gleich welche Herkunft die Sportler mitbringen. „Viel wichtiger als die Nationalität sind das Gemeinschaftsgefühl und die Verbundenheit zum Stadtteil“, sagt Vereinsvorsitzender Mesut Yildrim.

Über seine Arbeit informiert der Verein regelmäßig über seine Facebookseite.

Knappenverein Glückauf Dinslaken Lohberg 1890

Den Knappenverein Lohberg gibt es tatsächlich schon seit dem Jahr 1890. Er ist damit einer der ältesten Vereine in Dinslaken. Obwohl die Zeche Lohberg nicht mehr in Betrieb ist, lebt im Knappenverein die Bergbautradition fort – und das sehr lebendig. Mit den zahlreichen aktiven Lohberger Männern und Frauen sind die Knappen auch eine der mitgliederstärksten Vereinigungen im Umfeld des Bergbaus.

Neben der Traditionspflege stehen bei Glückauf Lohberg Ausflüge und das Feiern eine feste Rolle. Der Vorsitzende Hermann hat für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz erhalten. Seine eigenen Räumlichkeiten hat der Knappenverein im Ledigenheim.

Weiter Infos hält der Verein auf seiner Webseite bereit. Er ist auch auf Facebook vertreten, wo er vor allem Bilder von Festen und Ausflügen präsentiert.

Ledigenheim Lohberg

 

Der Haupteingang ins Ledigenheim.Das Ledigenheim blickt auf eine lange Geschichte zurück. 1914 erbaut bot es unverheirateten Bergleuten auf über 6.400 qm Wohn- und Lebensraum.

Heute steht es unter Denkmalschutz, wurde aufwändig saniert und dient als Zentrum für Kultur und Gewerbe. Stolz sind die Betreiber auch auf den Veranstaltungssaal, in dem regelmäßig Kultur und Feste stattfinden. Weitere Infos über das Ledigenheim findet ihr hier in unserem Porträt.

Parkwerk e.V.

Das Parkwerk ist ein gemeinnütziger Verein, der aktiv Lohberger Bürger*innen miteinbezieht. Entstanden ist er im Rahmen der Umgestaltung des Bergparks, zu der er etliche Ideen beisteuerte. Die größte Energie des Vereins fließt derzeit in das Vorhaben, den alten Wasserturm im Bergpark zum sozialen Treffpunkt und Begegnungsraum für alle Menschen in Lohberg umzubauen.

Im Kern versteht sich das Parkwerk als Ideenschmiede für alle Kulturen des Stadtteils. Rund um den Wasserturm hat der Verein bereits eine Vielfalt an Angeboten entwickelt: einen Infopunkt, eine schwimmende Terrasse, einen mobilen Fahrradkiosk und die Stadtteilführungen. Hier sind immer viele weitere Ideen in Planung, so zum Beispiel die Entwicklung von genossenschaftlichen Stadtteilfirmen im Bereich Catering, Kultur und Tourismus.

 

RWS Lohberg

Rot Weiss Selimiyespor Lohberg ist ein junger Verein mit einer Fußball- und einer Boxabteilung. Die erste Herrenmannschaft spielt seit dem Sommer 2016 in der Bezirksliga. Die Heimspiele werden am Fischerbusch ausgetragen. Die Derbys gegen den Lokalrivalen VfB Lohberg zählen zu den ganz großen Highlights im Stadtteil.

Für Lohberg Mittendrin schreibt der 1. Vorsitzende, Ali Acabuga.

Stadt Dinslaken

Dinslaken LogoDie Stadt Dinslaken ermöglicht die Arbeit von Mittendrin durch finanzielle Unterstützung und ein offenes Ohr für weitergehende Anliegen. Bestes Beispiel: Ohne die Hilfe der Stadt gäbe es die Webseite Lohberg-Mittendrin.de nur auf dem Papier.

 

Theater Halbe Treppe

Theater Halbe Treppe LogoDas Theater Halbe Treppe ist eine kleine aber feine Kleinkunstbühne, die in Räumen der ehemaligen Johannesschule an der Teerstraße ihr Zuhause hat. Familiär, gemütlich und außergewöhnlich. Mit gerade mal 50 Plätzen ist sie die kleinste Bühne am Niederrhein.

Das Programm gestaltet eine Gruppe von ehrenamtlich Begeisterten Jahr für Jahr aufs Neue. Anspruch des Theaters ist es, jungen und experimentierfreudigen Künstlern eine Möglichkeit zu geben sich auszuprobieren. Das hat sich offenbar herumgesprochen: Das Interesse auf Künstlerseite ist groß, das Programm dadurch ausgesprochen vielfältig .

Aktuelle Infos über das Programm gibt es auf der Homepage www.theaterhalbetreppe.de oder bei Facebook.

Türkisch-Deutscher Elternverein Dinslaken e.V.

Der TDEV versteht sich als Vereinigung von Eltern, die sich ehrenamtlich für die Interessen aller Schüler und Eltern einsetzen.  

Er vermittelt zwischen Familien und Kitas/Schule, fördert Elternarbeit und bietet Unterstützung bei Ausbildung und Berufswahl. Die Kurzfassung: Bildung, Bildung, Bildung. Mittwochs ist von 10 Uhr bis 11.30 Uhr Sprechstunde im Ledigenheim. Im Internet lässt sich der Verein am besten über Facebook kontaktieren oder elternverein.dinslaken-e.v.@hotmail.de.

 

VfB Lohberg

Der VfB Lohberg hat eine große Tradition und steuert auf seinen 100. Geburtstag zu. Am 18. Mai 1919 wurde der Verein gegründet. Zwischen 1959 und 1975 spielte der VfB durchgehend in der drittklassigen Verbandsliga und schrammte mehrfach knapp am Aufstieg in die 2. Liga bzw. die Regionalliga West vorbei.

Nach wie vor ist die ehrwürdige Dorotheenkampfbahn das Zuhause der „Knappen“. Dennoch steht der VfB Lohberg inzwischen vor neuen Herausforderungen. Die erste Mannschaft spielt in der Bezirksliga, neben der Fußballabteilung gibt es Handball und Tennis.

Über aktuelle Themen und sportliche Ereignisse berichtet der VfB aktiv in den sozialen Medien und auf seiner Webseite.

Zechenwerkstatt

Die Zechenwerkstatt befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Bergwerks Lohberg-Osterfeld. Heute wird die alte Halle als Veranstaltungsort genutzt. Beispielsweise finden hier regelmäßig Food Festivals statt, Performances der Extraschicht oder Trödelmärkte.

Die Freilicht AG Dinslaken, die erfolgreich das Fantastival im Dinslakener Burgtheater gestaltet, will auf Grundlage einer Machbarkeitsstudie prüfen, ob die Zechenwerkstatt dauerhaft unter Regie des Vereins bespielt werden kann. Mehrer Jahre hieß die Halle „Zentralwerkstatt, bekam dann aber wieder wie zur Zeit des Bergbaus ihren ursprünglich Namen zurück.

Aktuelle Veranstaltungen gibt die Zechenwerkstatt auf ihrer Facebookseite bekannt. Die Termine findet man aber selbstverständlich auch hier auf Mittendrin. Einfach „Kalender“ anklicken.

Pin It on Pinterest

Share This