Seite wählen

Am Samstag nimmt Lohberg teil an einer bundesweiten Aktion, dem „Tag der offenen Gesellschaft“. Dann heißt es Zeichen setzen für Verständigung und Demokratie! Das Motto: „Schluss mit Empörung und Untergangsstimmung“.

Die bundesweite Aktion begründen die Veranstalter so:

Die Ränder in unserer Gesellschaft werden immer lauter, die offene Mitte der Gesellschaft hört man kaum. Radikalisierung, Intoleranz und Hetze sind auf dem Vormarsch. Das wollen wir mit deiner Hilfe und der Hilfe vieler Anderer ändern.

http://www.tdog19.de/de/fragen-und-antworten

Deswegen kommen in ganz Deutschland am 15. Juni 2019 überall Menschen zusammen. Sich kennenlernen, gemeinsam essen, feiern und darüber diskutieren, in welcher Welt wir leben möchten. Ist das nicht eine schöne Idee?

11 bis 13 Uhr an der Blauen Bude

Das dachten sich auch die Macher von der Blauen Bude und nahmen den Termin im Veranstaltungskalender auf. Am Samstag von 11 bis 13 Uhr heißt es darum: Tische und Bänke rausstellen und ein Zeichen setzen für die offene Gesellschaft!

Die Aktion steht für Geselligkeit, Austausch und Begegnung – und gegen Wut, Ausgrenzung und Isolation. Und das Schönste daran: Im Anschluss kann man gegenüber auf der Lohberger Straße gleich beim Gemeindefest der Ditib-Moschee weiterfeiern.

Im Jahr 2018 kamen an über 550 Tischen mehr als 25.000 Menschen zusammen. Von Aachen bis Cottbus, von Bremen bis Freiburg. Mehr Infos findet Ihr auf der Webseite http://www.tdog19.de

Pin It on Pinterest

Share This