Seite auswählen

„Natur pur“ – so lautete der Titel der Projektwoche an der Grundschule Lohberg. In elf Projektgruppen fanden Aktionen rund ums Thema statt – und das mit vollem Erfolg!

Die Kinder hatten besondere Freude daran mal jahrgangsübergreifend zu arbeiten. Dann lernen Kinder aus verschiedenen Jahrgangsstufen zusammen. Dabei können alle Schüler/innen und Lehrer/innen voneinander profitieren.

In der Waldgruppe wurden Mandalas aus Naturmaterialien gelegt. Bei „Was krabbelt und brummt denn da“ wurden Experimente zum Regenwurm gemacht und Wildbienenhotels gebaut.

Besonderen Spaß hatten die Kinder daran, Tontöpfchen zu bemalen. Daraus wurden Nisthilfen für Ohrenkneifer.

Begeisterte Teilnehmer

Kinder, Lehrer und die vielen fleißigen Helfer, wie Lesementoren, die Försterin der Rollenden Waldschule und die Mitarbeiterin der NABU waren von den Projekttagen begeistert.

Bei den Mülldetektiven wurden tolle Skulpturen aus Müll hergestellt. In der Projektgruppe Luft und Natur wurden Experimente gemacht, Bilder zur Pusteblume hergestellt und ein Heißluftballon aus Ostereiern nachgebaut. Im Bergpark wurden dann noch Seifenblasen beobachtet.

Am Freitag machte die ganze Schule zum Abschluss noch einen gemeinsamen Ausflug in den Grugapark, bevor es dann für alle in die Ferien ging.

Pin It on Pinterest

Share This